Laufteam

MEHR VOM LAUFTEAM…

Spot an, Film ab - Mehr sport­li­che High­lights un­se­res Lauf­teams

K&S kann in je­der Hin­sicht auf ein ge­lun­ge­nes Jahr zu­rück­schau­en. Wir ha­ben zu­kunfts­wei­sen­de Pro­jek­te er­folg­reich ab­ge­sch­los­sen und ar­bei­ten der­zeit an span­nen­den, neu­en Her­aus­for­de­run­gen. Auch der Rück­blick auf die Lauf­sai­son 2015 lässt uns stolz auf über­ra­gen­de Leis­tun­gen bli­cken. Mit ins­ge­s­amt 15 Teil­neh­mern ist K&S bei 10 Lau­fe­vents in Dres­den und Ber­lin er­folg­reich an­ge­t­re­ten. Un­glaub­li­che 475 Wett­kampf-km wur­den in der Sai­son 2015 er­lau­fen. Durch Ehr­geiz und Dis­zi­p­lin, so­wie kon­ti­nu­ier­li­che Un­ter­stüt­zung durch Per­so­nal Coach Rei­ner Mehl­horn konn­ten per­sön­li­che Zie­le und Best­zei­ten er­reicht wer­den.

NOCH­MAL ÜBER SICH HIN­AUS­GE­WACH­SEN…

Die K&S-Läufer nach der Teilnahme am Dresden-Marathon 2015

Das Lauf­jahr 2015 en­de­te für K&S tra­di­ti­ons­ge­mäß wie­der mit der Teil­nah­me am Dres­den Ma­ra­thon. Durch sein be­son­de­res Flair der ba­ro­cken Lauf­um­ge­bung zählt die­ser zu den sc­höns­ten Ci­ty-Läu­fen. Fünf ehr­gei­zi­ge Läu­fe­rin­nen und Läu­fer ab­sol­vier­ten er­folg­reich die 10 km so­wie die Halb­ma­ra­thon-St­re­cke und wuch­sen zum Sai­so­n­en­de noch­mal über sich hin­aus. Für Ni­co­le Bie­mann war die 10km-Di­s­tanz die Pre­mie­re in 2015. Be­g­lei­tet wur­de sie von Robert Frieß­l­e­ben und Wil­li Tes­ke, die dies­mal auf­grund ei­nes Trai­nings­rück­stands nicht die Halb­ma­ra­thon-Di­s­tanz an­t­re­ten konn­ten.

Auf der Halb­ma­ra­thon-St­re­cke tra­ten die er­fah­re­nen Läu­fer Ma­thias Poock und Tho­mas Sch­lom­ski an. Tho­mas Sch­lom­ski konn­te drei Wo­chen nach dem er­folg­rei­chen Fi­nish im Ber­lin Ma­ra­thon mit ei­ner Zeit von 1:49:15 die ma­gi­sche Schwel­le von 1:50 im Halb­ma­ra­thon "kna­cken“. Ma­thias Poock hat­te sich En­de 2014 das Ziel ge­setzt, ein­mal ei­nen Halb­ma­ra­thon zu ab­sol­vie­ren. Nach ei­ner er­folg­rei­chen Pre­mie­re im März ab­sol­vier­te er letzt­end­lich drei­mal die 21,1 km. Hart­nä­ckig­keit, Trai­nings­dis­zi­p­lin und der Wil­le zum Er­folg zah­len sich eben aus - ei­nen An­spruch, den wir auch durch un­se­re Mar­ke „Con­sul­ting mit Bis­s“ in der Un­ter­neh­mens­be­ra­tung täg­lich un­ter Be­weis stel­len.

THO­MAS SCH­LOM­SKI ÜBER SEI­NEN BER­LIN MA­RA­THON 2015 – EIN ER­FAH­RUNGS­BE­RICHT…

Thomas Schlomski kurz vor dem Zieleinlauf beim Berlinmarathon 2015

Es war ein in­ter­na­tio­na­les Lauf-Event der Ex­t­ra­klas­se von – für mich – bis da­to nicht er­leb­ten Di­men­sio­nen. Mehr als 40.000 Teil­neh­mer aus al­len Na­tio­nen der Welt. Al­lein aus Chi­na und Me­xi­co wa­ren ca. 700 Läu­fe­rin­nen und Läu­fer am Start.

Im Vor­feld hat­te ich pro Wo­che ca. 40 km trai­niert, da­bei 9 mal St­re­cken über 20 km und ein­mal 32 km. Das ist ein­deu­tig zu we­nig, doch lei­der fehl­te mir da­zu die Zeit. Aus Sicht von un­se­rem Per­so­nal Coach Rei­ner Mehl­horn ein „Un­ding“. Und doch ha­be ich mich die­ser Her­aus­for­de­rung ge­s­tellt.

Die Rah­men­be­din­gun­gen ha­ben ge­passt – traum­haf­tes Wet­ter und ei­ne su­per Stim­mung. Ne­ben Bands und DJs, feu­er­ten ca. 1 Mio. Men­schen am Stra­ßen­rand be­geis­tert die Läu­fer an. Das feh­len­de Trai­ning hat sich im letz­ten Drit­tel be­merk­bar ge­macht. Da­durch ha­be ich mei­ne vor­ge­nom­me­ne Ziel­zeit von 4:14:00 lei­der ver­passt.

Mit ei­ner Zeit von 4:28:31 kam ich er­sc­höpft, aber glück­lich im Ziel an. Ich ha­be mich der Her­aus­for­de­rung ge­s­tellt und bin stolz, zei­gen zu kön­nen, dass man auch ein „Un­ding“ mög­lich ma­chen kann.

Tho­mas Sch­lom­ski

…VIER GE­WINNT UND DAS GLEICH DOP­PELT!

Das K&S-Laufteam vor dem Start der Thomas Sport Center Team Staffel 2015

Aus­ge­rüs­tet mit den in­zwi­schen tra­di­tio­nel­len Kra­wat­ten als Staf­fel­stab, hat­ten un­se­re Läu­fer der zwei K&S-Staf­feln viel Spaß bei der 7. Team­staf­fel Dres­den.

In die­sem Jahr gin­gen ca. 500 Staf­feln mit ins­ge­s­amt et­wa 2.000 Läu­fern auf die St­re­cke zwi­schen Heinz-Stey­er-Sta­di­on und dem Thea­ter­platz und stell­ten sich der Her­aus­for­de­rung.

Bei die­sem Wett­kampf zählt nicht die Ein­zel­leis­tung der Läu­fer, son­dern die des ge­sam­ten Teams. „Team­buil­ding 4.0“

Auch im nächs­ten Jahr sind wir wie­der da­bei, wenn es heißt:
Vier ge­winnt!

ER­FOLG NACH PLAN…

Das K&S-Laufteam vor dem SportScheck StadtLauf

Un­ter den knapp 4.000 Läu­fern und den ins­ge­s­amt 3 Teil­neh­mern von K&S des dies­jäh­ri­gen Sport­Scheck Stadt­Laufs in Dres­den stach ei­ne für uns ganz be­son­ders her­vor: Frau Ni­co­le Bie­mann. Nach der Rück­kehr aus der El­tern­zeit so­wie ei­ner Trai­nings­pau­se ab­sol­vier­te sie den 5-Ki­lo­me­ter-Lauf un­ter den ge­spann­ten Au­gen ih­rer klei­nen Toch­ter und mit ei­ner re­spek­ta­b­len Ge­samt­zeit von 29:50 Mi­nu­ten.

Auch die üb­ri­gen K&S-Läu­fer trotz­ten den ho­hen Tem­pe­ra­tu­ren und nah­men er­folg­reich am 10-Ki­lo­me­ter-Lauf und am Halb­ma­ra­thon qu­er durch die his­to­ri­sche In­nen­stadt, ent­lang des El­be­rad­wegs so­wie des Kö­n­igs­u­fers in Dres­den teil. Da­mit zeig­ten sie, dass un­ter wid­ri­gen Be­din­gun­gen und auch wech­seln­den Um­stän­den je­der­zeit ein Er­folg mög­lich ist – sie müs­sen es nur wol­len!

MAN­CHE DIN­GE WER­DEN IM­MER BES­SER…

Das K&S-Laufteam nach der erfolgreichen Teilnahme an der 7. REWE Team Challenge 2015

…je öf­ter man sie macht. K&S nahm be­reits zum 4. mal an der REWE Team Chal­len­ge teil und brach gleich meh­re­re Re­kor­de. Mit 12 Läu­fern und ei­ner fir­men­in­ter­nen Teil­nah­me­quo­te von 60% wa­ren noch nie so vie­le Mit­ar­bei­ter bei ei­nem Lau­fe­vent da­bei. Mit ei­ner neu­en Best­zeit von 1:32:53 in der Ka­te­go­rie Mi­xed-Team ha­ben wir uns auf dem  sehr gu­ten 76. Rang von 1.646 Mi­xed-Teams plat­zie­ren kön­nen. Und mit ei­ner ei­ge­nen Fan-Tri­bü­ne im Dy­na­mo-Sta­di­on wa­ren auch erst­mals be­geis­ter­te Zu­schau­er da­bei, die das K&S-Team an­feu­er­ten. Zu­sam­men mit der in­zwi­schen le­gen­dä­ren St­re­cke durch die Dresd­ner In­nen­stadt, ei­ner ein­ma­li­gen Stim­mung am St­re­cken­rand und dem lo­cke­ren Aus­klang mach­te das Event Lust auf mehr – vor al­lem auf die wei­te­ren Lauf­höh­e­punk­te in 2015.

WARUM TUT MAN SICH DAS AN?

Das K&S-Laufteam vor dem Oberelbe-Marathon 2015

Wir sind mal wie­der ge­lau­fen! Wie­der der Ober­el­be-Ma­ra­thon (OEM), zum drit­ten Mal, mit drei Läu­fern, dies­mal nah­men al­le am Halb­ma­ra­thon teil. „Warum tue ich mir das an“ - fragt man sich als Läu­fer spä­tes­tens ab dem 16. Ki­lo­me­ter.

Si­cher, der OEM ge­hört zu den sc­höns­ten St­re­cken in Deut­sch­land. Den­noch ist der OEM für uns Frei­zeit­läu­fer im­mer ei­ne be­son­de­re Her­aus­for­de­rung. Man weiß nie, ob es noch so kalt wie zur Zeit der in­ten­si­ven Vor­be­rei­tung in den Win­ter­mo­na­ten ist oder ob die Son­ne den Läu­fer ent­lang der El­be zu­sätz­lich her­aus­for­dert.

Aber als Be­ra­ter tref­fen wir täg­lich auf span­nen­de Her­aus­for­de­run­gen, die nicht mit Stan­dard­an­sät­zen zu meis­tern sind. Eben wie der OEM. Ki­lo­me­ter 21,1 - ge­nau dar­um tu­en wir uns das an. Und in 5 Wo­chen lau­fen wir den nächs­ten Halb­ma­ra­thon.

PI­LOT­PRO­JEKT "BER­LI­NER HALB­MA­RA­THON" ER­FOLG­REICH AB­GE­SCH­LOS­SEN!

Das K&S-Laufteam vor dem Berliner Halbmarathon 2015

Nach­dem in den letz­ten Jah­ren vie­le bei K&S die klas­si­schen St­re­cken für sich er­sch­los­sen ha­ben, geht es nun an die an­spruchs­vol­le­ren Läu­fe. Ziel­set­zung: Halb­ma­ra­thon - das ist ein Lang­st­re­cken­lauf über 21,0975 km! Ein ers­ter „Frei­wil­li­ger“ war sch­nell ge­fun­den; das Coa­ching über­nah­men die er­fah­re­nen K&S-Lang­st­re­cken­läu­fer.

Der Win­ter­trai­nings­plan un­ter rau­en Be­din­gun­gen war hart, wur­de aber ei­sern ein­ge­hal­ten. Den Fein­sch­liff hol­ten wir uns bei Rei­ner Mehl­horn. Ansporn di­rekt zum Sai­son­start war der größ­te Halb­ma­ra­thon Deut­sch­lands in Ber­lin. Erst­mals ab­sol­vier­te da­bei Ma­thias Poock die­se St­re­cke.

Wei­te­re Fi­nis­her wa­ren die er­fah­re­nen Läu­fer Oli­ver Halw und Tho­mas Sch­lom­ski. In Sum­me ei­ne Mo­ti­va­ti­on für wei­te­re K&S-Läu­fer, sich die­ser Lang­st­re­cke zu stel­len.

FRÜH­LING­S­ER­WA­CHEN…

Das K&S-Laufteam auf dem KARSTADT sports Citylauf Dresden 2015

In die­sem Jahr konn­ten un­se­re K&S-Läu­fer es kaum er­war­ten, den ei­si­gen Tem­pe­ra­tu­ren zum Trotz, dem Früh­ling ent­ge­gen zu lau­fen. Im Rah­men des 25. KAR­STADT sports City­laufs star­te­ten am 22. März 2015 drei mo­ti­vier­te Sport­ler von K&S in drei Al­ters­klas­sen beim 10-Ki­lo­me­ter-Lauf. Mit sei­nen Mit­ar­bei­tern im Rü­cken, lief Tho­mas Sch­lom­ski die St­re­cke in ei­ner per­sön­li­chen Best­zeit von 0:50:03 und ließ da­mit auch jün­ge­re Al­ters­klas­sen hin­ter sich. Die an­de­ren K&S-Läu­fer über­zeug­ten mit Aus­dau­er und konn­ten die St­re­cke in­mit­ten der Dresd­ner In­nen­stadt eben­falls mit gu­ten Ge­samt­zei­ten meis­tern. Bei so viel Durch­hal­te­ver­mö­gen und Lei­den­schaft ent­ge­gen Käl­te, Wind und Wet­ter, sind wir zu­ver­sicht­lich für ein sport­lich wie auch un­ter­neh­me­risch er­folg­rei­ches Jahr.

DIE VER­DI­EN­TE BE­LOH­NUNG...

Kalorienreicher Abschluss der Laufsaison 2014

Un­ter­neh­mens­be­ra­ter sind es ge­wohnt, gro­ße Da­ten­men­gen zu be­wer­ten, um­fang­rei­che Sta­tis­ti­ken zu er­s­tel­len und für die ver­schie­dens­ten In­ter­es­sen­grup­pen auf­zu­ar­bei­ten. Auch die Lauf­sai­son 2014 wur­de ei­ner gründ­li­chen Ana­ly­se un­ter­zo­gen: So kann das K&S-Team auf sie­ben sport­li­che Events zu­rück­bli­cken, neun K&S-Mit­ar­bei­tern zu ei­ner er­folg­rei­chen Teil­nah­me an min­des­tens zwei Wett­be­wer­ben gra­tu­lie­ren und ins­ge­s­amt 387,6 er­lau­fe­ne Ki­lo­me­ter fei­ern.

Dar­auf wur­de im Rah­men ei­nes lo­cke­ren Team-Es­sens an­ge­sto­ßen. Wo mehr als 80.000 Ki­lo­ka­lo­ri­en beim Lau­fen ver­brannt wur­den, lässt es sich sch­ließ­lich auch ein­mal nach Her­zens­lust ita­lie­nisch sch­lem­men.

EIN KRÖ­NEN­DER AB­SCHLUSS…

Der Dresden-Marathon im Herbst – Krönender Abschluss der Laufsaison 2014

Team-Staf­fel, Fir­men­lauf, 10 km-Läu­fe, Nacht­läu­fe, Halb­ma­ra­thons und ein Ma­ra­thon – ei­ni­ge K&S-Läu­fer ha­ben 2014 be­reits mehr als 1.000 km in ih­rer Trai­nings-App re­gi­s­triert. Pro­fes­sio­nel­le Un­ter­stüt­zung er­hielt das Team in die­sem Jahr durch den Per­so­nal Trai­ner Rei­ner Mehl­horn.

Die ehr­gei­zigs­ten un­ter den K&S-Läu­fern nah­men mit dem Dres­den Ma­ra­thon die letz­te läu­fe­ri­sche Her­aus­for­de­rung des Jah­res 2014 an. Bei strah­len­dem Son­nen­schein und som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren hieß es für die ins­ge­s­amt über 7.000 Teil­neh­mer – ent­lang der neu­en St­re­cke durch die Dresd­ner Neu­stadt über die Wald­schlös­schen­brü­cke, vor­bei am Gro­ßen Gar­ten und zu­rück in die Dresd­ner Alt­stadt – ei­nen küh­len Kopf zu be­wah­ren. Was bleib­t: Ein gu­tes Ge­fühl, auch un­ter ex­t­re­men kör­per­li­chen Her­aus­for­de­run­gen zu be­ste­hen und na­tür­lich am­bi­tio­nier­te Zie­le für 2015.

ER­FOLG­REI­CHE BE­RA­TER­TEAMS…

Das K&S-Laufteam vor der TeamStaffel Dresden 2014

Nur im Team kön­nen au­ßer­ge­wöhn­li­che Her­aus­for­de­run­gen ge­meis­tert wer­den. Wir bei K&S set­zen da­bei auf in­ter­dis­zi­p­li­när be­setz­te „Mi­xe­d“-Be­ra­ter­teams. Mit Aus­dau­er, Biss und Hart­nä­ckig­keit ent­ste­hen so in­no­va­ti­ve Er­geb­nis­se an der Schnitt­s­tel­le von un­ter­neh­me­ri­scher Her­aus­for­de­rung und Mit­be­stim­mung. In Sum­me ei­ne gu­te Vor­aus­set­zung für die Teil­nah­me an der jähr­lich statt­fin­den­den „Team­Staf­fel Dres­den“ (4x4 km).

Erst­mals trat K&S mit zwei Mi­xed-Teams (= 8 Läu­fer) bei dem Wett­be­werb an. Staf­fel­stab war in die­sem Jahr die „Be­ra­ter­kra­wat­te“, ges­pon­sert von Robert Frieß­l­e­ben, der sich da­mit ei­nen Platz im Team 1 der „Jün­ge­ren“ si­cher­te und Team 2 ca. 6 Mi­nu­ten hin­ter sich ließ. Nach die­sen Team­leis­tun­gen freu­en wir uns nun auf die Ein­zel­her­aus­for­de­rung Dres­den-Ma­ra­thon am 19. Ok­tober.

NACHT­LÄU­FER IN DRES­DEN…

Das K&S-Laufteam vor dem Dresdner Nachtlauf 2014

Be­ra­ter ar­bei­ten ja auch schon mal zu au­ßer­ge­wöhn­li­chen Zei­ten. Da ist dann auch der Dresd­ner Nacht­lauf ei­ne rea­li­sier­ba­re Her­aus­for­de­rung für den Bio­rhyth­mus. Als Teil des Dresd­ner Stadt­fes­tes star­te­ten am 15. Au­gust um 20:15 Uhr 3.111 Läu­fer mit­ten in der Stadt. Kem­per & Sch­lom­ski war mit 5 Läu­fern ver­t­re­ten. Die dies­mal 13,8 km lan­ge St­re­cke führ­te über den El­be­rad­weg mit Blick auf die be­leuch­te­ten Elb­schlös­ser hin­un­ter zum Blau­en Wun­der. Dort war die El­be zu über­que­ren. Auf dem Rück­weg lag mit zu­neh­men­der Däm­me­rung das Lich­ter­meer der nächt­li­chen Dresd­ner Sky­li­ne vor Au­gen. Fa­ckeln wie­sen den Weg. Un­ter gro­ßem Ap­plaus wur­den die Läu­fer dann wie­der von den Stadt­fest­be­su­chern emp­fan­gen. Sch­nells­ter K&S-Nacht­läu­fer war Oli­ver Halw mit ei­ner Net­to­zeit von 01:05:36.

MACH DEI­NEN LAUF…

Das K&S-Laufteam beim Stadlauf Dresden 2014

Un­ter die­sem Mot­to fand der dies­jäh­ri­ge Stadt­lauf in Dres­den statt, bei dem vier K&S-Läu­fer zu­sam­men mit mehr als 1.600 wei­te­ren Teil­neh­mern an den Start gin­gen. Die St­re­cke ging die­ses Jahr erst­mals über die neu ge­bau­te Wald­schlös­schen­brü­cke.

In den tra­di­tio­nell or­an­ge­nen Tri­kots des Events ab­sol­vier­ten zwei K&S-Läu­fer mit Biss er­folg­reich den Halb­ma­ra­thon un­ter 2 Stun­den, wäh­rend die an­de­ren bei­den die 5-Ki­lo­me­ter-St­re­cke in An­griff nah­men. Ver­stär­kung er­hielt das K&S-Team dies­mal auch durch die bei­den Töch­ter von Robert Frieß­l­e­ben, wel­che er­folg­reich den 400-Me­ter-Bam­bi­ni-Lauf meis­ter­ten. Früh übt sich, wer ein Läu­fer wer­den will!

Auf das nächs­te High­light, den Dresd­ner Nacht­lauf im Au­gust, be­rei­ten sich be­reits al­le Lauf­team-Mit­g­lie­der vor.

TEAM­BUIL­DING MAL AN­DERS…

REWE Team-ChallengeBe­reits zum drit­ten Mal in Fol­ge trat K&S bei dem größ­ten Lau­fe­vent Dres­dens, der REWE Team Chal­len­ge an. Bei Tem­pe­ra­tu­ren von weit über 20°C und an­ge­feu­ert von zahl­rei­chen Zu­schau­ern star­te­ten am 21.05.2014 um 20 Uhr ins­ge­s­amt 10.839 Läu­fer am Dresd­ner Alt­markt. Die 5-Ki­lo­me­ter-St­re­cke führ­te da­nach qu­er durch die In­nen­stadt.

K&S nahm in die­sem Jahr mit gleich zwei Teams teil, wo­bei al­le 8 Teil­neh­mer nach deut­lich un­ter 30 Mi­nu­ten das Ziel er­reich­ten. Mit ei­ner Team­zeit von 1:35:02 in der Ka­te­go­rie „Mi­xe­d“ konn­te sich ein K&S-Team den 93. Platz von ins­ge­s­amt 1.392 teil­neh­men­den Teams si­chern. Der sch­nells­te K&S-Läu­fer er­ziel­te da­bei ei­ne be­acht­li­che Zeit von 21:39 Mi­nu­ten.

Be­flü­gelt von die­sem Er­folg freu­en wir uns be­reits auf das nächs­te Even­t: Den Stadt­lauf am 14.06.2014! Sei­en Sie mit uns da­bei!

DIE KÖ­N­IGS­KLAS­SE DES AUS­DAU­ER­LAUFS…

Oberelbemarathon 2014Der Ober­el­be­ma­ra­thon ge­hört nicht um­sonst zu den sc­höns­ten Ma­ra­thon-St­re­cken in Deut­sch­lan­d: er führt zu­nächst el­b­ab­wärts am Elb­sandst­ein­ge­bir­ge vor­bei, da­nach geht es für die Läu­fer qu­er durch Pir­na, ent­lang der ma­le­ri­schen Elb­wie­sen vor­bei am Sch­loss Pillnitz und dem Blau­en Wun­der, bis die Teil­neh­mer sch­ließ­lich im Dresd­ner Heinz-Stey­er-Sta­di­on an­kom­men.

Zum be­reits drit­ten Mal ab­sol­vier­te Ge­schäfts­füh­rer Tho­mas Sch­lom­ski am 27.04.2014 er­folg­reich die kräf­te­zeh­ren­den 42,2 Ki­lo­me­ter. Drei wei­te­re Läu­fer des K&S-Teams star­te­ten beim 10-Ki­lo­me­ter-Lauf. Ins­ge­s­amt nah­men über 5.400 Läu­fer bei früh­som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren an dem jähr­lich statt­fin­den­den Event teil.

Wei­te­re Lauf-High­lights für die­se Sai­son sind be­reits in Pla­nung und wer­den auch die K&S-Läu­fer auf Dres­dens Stra­ßen lo­cken!

DEM FRÜH­LING ENT­GE­GEN...

Dem Frühling entgegen!... lie­fen die Mit­ar­bei­ter von Kem­per & Sch­lom­ski am Sonn­tag, den 23. März 2014. Das ers­te Lau­fe­vent für die Sai­son 2014 fand so­g­leich mit­ten in der Dresd­ner In­nen­stadt im Rah­men des KAR­STADT sports City­laufs statt. Zwei flin­ke Läu­fe­rin­nen von K&S ab­sol­vier­ten die 5-Ki­lo­me­ter-St­re­cke und ka­men in ih­rer Al­ters­klas­se un­ter die ers­ten 15 Plat­zier­ten. Fünf wei­te­re Mit­ar­bei­ter wag­ten sich an die 10 Ki­lo­me­ter und er­reich­ten al­le nach ei­ner knap­pen Stun­de und be­g­lei­tet von zahl­rei­chen Tromm­lern so­wie neu­gie­ri­gen Tou­ris­ten und mit­fie­bern­den Fa­mi­li­en­an­ge­hö­ri­gen das Ziel. Pünkt­lich zum Früh­ling­s­an­fang ist K&S an­ge­sichts der ins­ge­s­amt gu­ten Starts zu­ver­sicht­lich, dass auch in die­ser Sai­son ei­ni­ge sport­li­che Höh­e­punk­te fol­gen und noch bes­se­re Leis­tun­gen ge­zeigt wer­den kön­nen. Die Mit­ar­bei­ter sind mo­ti­viert, die ers­ten Ver­ab­re­dun­gen zum Trai­ning ge­trof­fen und die nächs­ten Zie­le für die kom­men­den Events ge­steckt. Wir freu­en uns auf die nächs­te Her­aus­for­de­rung!

TA­GE KÜR­ZER! WET­TER KÜH­LER! TEAM AUS­DAU­ERN­DER!

Die hei­ße Trai­nings­pha­se für den Dres­den Ma­ra­thon hat be­gon­nen.

Am 20. Ok­tober 2013 ist es wie­der so­weit! Das K&S-Lauf­team wird zum zwei­ten Mal zu­sam­men mit ca. 9.000 an­de­ren Läu­fern aus 37 Län­dern an der 15. Aufla­ge die­ses Gro­ße­vents teil­neh­men. Da­bei wird die Ma­ra­thon­st­re­cke erst­mals über die frisch er­öff­ne­te Wald­schlös­schen­brü­cke füh­ren.

Ins­ge­s­amt wer­den 9 Läu­fer des K&S-Teams auf vier ver­schie­de­nen Lauf­st­re­cken, von 4,2 km bis hin zum Ma­ra­thon, an­t­re­ten. Erst­mals sind wir auf der Ma­ra­thon-Di­s­tanz mit ei­nem Läu­fer-Duo ver­t­re­ten.

MIT SCH­LIPS ZUM ER­FOLG!

Auch in die­sem Jahr nah­men vier K&S-Mit­ar­bei­ter an den 4x4 km der 5. Team-Staf­fel-Dres­den teil. Die Staf­fel er­reich­te mit ei­ner Zeit von 1:12:01 ei­nen be­ach­tens­wer­ten 39. Platz von 166 Staf­feln bei der Wer­tung Mi­xed-Team und den 107. Platz von ins­ge­s­amt 306 teil­neh­men­den Staf­feln. Als Staf­fel­stab di­en­te, ty­pisch für un­se­re Con­sul­tants, na­tür­lich ein Sch­lips!

 

NACHTS SIND AL­LE LÄU­FER...

Nachtlauf 2013... grau?! Nein! Den Be­weis lie­fer­ten am 16.08.2013 et­wa 3.000 Läu­fer, dar­un­ter auch vier Mit­ar­bei­ter von K&S. Pünkt­lich zum Son­nen­un­ter­gang fiel der Start­schuss, der die Teil­neh­mer auf ei­ne 13,6 km lan­ge St­re­cke ent­lang der El­be, vom Stadt­zen­trum zum Blau­en Wun­der und zu­rück, schick­te. Der Dresd­ner Nacht­lauf fand zum vier­ten Mal im Rah­men des Dresd­ner Stadt­fes­tes statt.

 

I’M RUN­NING IN THE RAIN!

I'm running in the rainBei strö­men­dem Re­gen nah­men am 30.05.2013 mehr als 8.300 Läu­fer aus über 700 Un­ter­neh­men an der zum fünf­ten Mal statt­fin­den­den REWE Team Chal­len­ge teil. Auch al­le 12 Läu­fer von K&S ge­lang­ten nach 5 km qu­er durch die Dresd­ner In­nen­stadt er­folg­reich ins Ziel. Da­bei be­wie­sen sie, dass selbst wenn die Um­stän­de wid­rig sind, ein rau­es Kli­ma herrscht oder eben nicht al­les nach Plan läuft, sie sich durch­bei­ßen kön­nen, um das best­mög­li­che Er­geb­nis zu er­zie­len! „Ech­te“ Un­ter­neh­mens­be­ra­ter ge­ben nicht auf!